Eltern-Teilhabe

Die Eltern-Teilhabe im Kindergarten als gestaltendes Element

Der Waldorfkindergarten lebt durch die Einbindung der Eltern. Zum einen finden alle 4 Wochen Elternabende statt, in denen die Erzieherinnen pädagogische Hintergründe erläutern oder über die tägliche Arbeit mit den Kindern informieren, z.B. Stand der Vorschularbeiten mit den Vorschulkindern, Betrachtung der von allen Kindern gemalten Bildern vor dem Hintergrund ihres jeweiligen Entwicklungsstandes usw. Die Eltern haben hier die Möglichkeit sich zu informieren, Fragen zu stellen und sich zu äußern.

Die praktische Eltern-Teilhabe wird im Wesentlichen durch den Elternausschuss initiiert und koordiniert. Es wird unter anderem unterschieden in die Themengebiete Pflege des Gartens und der Außenanlagen, Öffentlichkeitsarbeit, Renovierungsarbeiten, Feste, Bücherei. Selbstverständlich können sich alle Eltern zu jeder Zeit telefonisch oder persönlich an den Elternausschuss wenden und Vorschläge oder Ideen einbringen.

gebastelte Laternen vor dem Lagerfeuer am Laternenfest des Waldorfkindergartens Neuwied
Laternenfest 2017 – Photo: Eva Wagner

Bei anstehenden Veranstaltungen (z.B. Tag der offenen Tür), oder Verschönerungsaktionen (Gartenarbeit, Renovierungsarbeiten) haben alle Eltern die Möglichkeit sich über die aushängenden Teilnehmerlisten an der Gestaltung zu Beteiligen.

Wegweiser zum Zwergencafe am Weihnachtsbasar
Weihnachtsbasar 2019 – Photo: Nicole Neuhaus

Die Elternarbeit lebt von der Beteiligung und Mitarbeit aller Eltern, wie z. B. im Basarkreis. Die Bastelarbeiten im Basarkreis werden z.B. am Tag der offenen Tür oder an Festen verkauft. Der Erlös kann für die Beschaffung nützlicher Dinge, die den Kindern zugute kommen, verwendet werden.

Weihnachtsbasar im Kindergarten Neuwied
Weihnachtsbasar 2019 – Photo: Nicole Neuhaus